Häufig gestellte Fragen

Nachstehend haben wir Ihnen häufig gestellte Fragen und die dazugehörigen Antworten zu internationalen Busfahrten mit unseren Fernbuslinien zusammengestellt:
 

Wo/ Wie kann ich eine Fahrkarte kaufen?

Für den Großteil unserer Linien können Sie Fahrkarten direkt über diese Homepage kaufen. Die Buchung für Online-Tickets ist bis zu 24 Stunden vor Abfahrt möglich.

Sofern die Fahrkarten über unsere Partner-Webshops vertrieben werden, so werden Sie dorthin automatisch weitergeleitet.

Tickets für nicht online buchbare Linien werden an unseren Verkaufsstellen verkauft, Tickets für ALLE Linien sind an unserem VIB Busbahnhof in Wien Erdberg erhältlich.

 

Gibt es Ermäßigungen?

Selbstverständlich gibt es auf fast allen Linien Fahrpreis-Ermäßigungen für Kinder, teilweise aber auch für Jugendliche und Senioren.
Die genauen Konditionen und Altersbeschränkungen sind von Beförderer zu Beförderer unterschiedlich, bitte entnehmen Sie diese dem jeweiligen Linien-Fahrplan.

Die Sondertarife werden auch im Zuge des Online-Buchungsprozesses angezeigt und können dort mittels Drop down-Menü (durch Umstellen von "Erwachsen" auf "Kind") ausgewählt werden.

Auf einigen Linien gelten zudem spezielle Tarifkonditionen für Menschen mit Behindertenpass bzw. für deren Begleitperson.
Für detaillierte Informationen hierzu wenden Sie sich bitte an unserer Verkaufspersonal: info@vib-wien.at

Weiters werden auch immer wieder gezielte Werbeaktionen mit Sondertarifen durchgeführt. Bitte beachten Sie, dass diese Sonderaktionen immer an bestimmte im Zuge der Promotion ausgewiesene Konditionen geknüpft sind.

Wann ist der späteste Online-Buchungszeitpunkt?

Bis 24 Stunden vor Abfahrt können Sie online noch eine Fahrkarte für Ihre Wunschfahrt kaufen!

Bitte berücksichttigen Sie auch eine Möglichkeit zum Ausdrucken Ihres Tickets, denn bei unserem Check-In werden nur Tickets in Papierform und nicht in digitaler Form (z.B. auf dem Smartphone) akzeptiert.
 

Bitte achten Sie auch darauf, Ihr Ticket nicht an der Stelle des Barcodes zu knicken oder zu falten.

Sie haben aber auch die Möglichkeit, am VIB Vienna International Busterminal zu erwerben.

 

Welche Browser stellen die reibungslose Buchung sicher?

Damit bei Ihrer Buchung alles reibungslos funktioniert, sollten Sie keine zu alte Browserversion benutzen. Unter dem folgenden Link finden Sie die jeweils aktuellen Browserversionen:

Warum muss ich beim Ticketkauf meinen Namen angeben?

Im grenzüberschreitenden Verkehr sind wir dazu verpflichtet eine Passagierliste mit Vor- und Nachname mitzuführen, um gegebenenfalls bei einer Passkontrolle die Richtigkeit der Angaben überprüfen zu können. 

Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es im Ticketshop?

Bei Onlinebuchung akzeptieren wir alle gängingen Zahlungsmethoden:


Bei Online-Kreditkartenzahlung müssen Sie Ihre Kreditkartennummer, das Ablaufdatum, den Karteninhaber und den dreistelligen Sicherheitscode, die Prüfziffer, eingeben. Ihr Sicherheitscode liefert zusätzliche Sicherheit beim Online-Bezahlen und besteht normalerweise aus den letzten drei Ziffern der Zahl auf der Rückseite der Kreditkarte. Der Sicherheitscode kann, je nach Kreditkartenunternehmen, an verschiedenen Stellen stehen, ist aber normalerweise auf das Unterschriftsfeld gedruckt.
Unsere Website sichert Ihre Bezahldaten mit SSL-Verschlüsselung. Sie können ganz einfach überprüfen, ob die Verbindung zwischen Ihrem Computer und dem Webshop sicher ist: Wenn die Verbindung sicher ist, erscheint ein Schloss in der rechten unteren Ecke des Browserfensters (Internet Explorer und Firefox), rechts neben der Adressleiste (Chrome) oder rechts oben im Browserfenster (Safari).

Wie erhalte ich mein Ticket?

Bei Onlinebuchung bekommen Sie Ihr Ticket an die bei der Buchung angegebene E-Mail Adresse zugesandt. Dies kann bis zu 2 Stunden dauern.
Bei Kauf an unseren Verkaufsstellen erhalten Sie Ihr Ticket sofort ausgestellt.

Muss ich bei Onlinekauf mein Ticket ausdrucken?

Ja! Bitte drucken Sie das Ticket aus, denn beim Check-In wird nur ein Ticket in Papierform akzeptiert.

Bei Onlinebuchung bekommen Sie Ihr Ticket an die bei der Buchung angegebene Adresse gemailt (ggf. Spam-Filter überprüfen), somit fallen für Sie keine Ticketversandkosten an. Bitte achten Sie beim Drucken des Tickets darauf, dass es gut lesbar ist.

Bekomme ich eine Rechnung?

Unsere Tickets gelten als Rechnung im Sinne des UStG, sie berechtigen daher auch zum Vorsteuerabzug. Sämtliche gesetzlich vorgeschriebene Angaben UStG §11(9) finden Sie auf Ihrem Ticket.

Kann ich einen Sitzplatz reservieren?

Leider ist es nicht möglich, bestimmte Sitzplätze zu reservieren. Es besteht daher freie Sitzplatzwahl.

Bekommt man über das Call Center Auskunft über noch verfügbare Plätze?

Bitte beachten Sie, dass unser Call Center keine Auskunft über verfügbare Plätze gibt. Ist eine Linie online nicht mehr verfügbar, so ist der Bus entweder ausgebucht oder die Buchungsfrist bereits verstrichen.

Kann ich meine Fahrkarte auch beim Busfahrer kaufen?

Dies ist leider nicht möglich.
Bitte erwerben Sie Ihr Ticket daher rechtzeitg entweder online oder an einer unserer Verkaufsstellen.

Wie komme ich an ein Last-Minute-Ticket?

Für Fahrgäste, die noch keine gültige Fahrkarte besitzen, besteht bis kurz vor Abfahrt die Möglichkeit, eine an unseren Verkaufsschaltern zu erwerben,- vorausgesetzt, dass es noch freie Plätze gibt.

Wir empfehlen aber vor allem in der Ferienzeit oder vor Feiertagen sich rechtzeitig um ein Ticket zu kümmern, da es hier immer wieder zu voll ausgelasteten Bussen und Buchungsstopps kommen kann.

Ist eine Umbuchung meines Tickets möglich?

Eine Umbuchung auf einen anderen Abreisetag ist grundsätzlich bis 48 Stunden (abhängig vom Beförderer) möglich, es kann aber hierfür eine Gebühr verrechnet werden.

Bitte geben Sie uns Ihren Umbuchungswunsch per Mail an info@vib-wien.at bekannt.

Bei Umbuchungen innerhalb von 48 Stunden vor dem Abfahrtstermin können wieder in Abhängigkeit vom Beförderer bis zu 30 % des Ticketpreises verrechnet werden.

Umbuchungen von Tickets, die im Rahmen von Werbeveranstaltungen zu Sonderpreisen erworben wurden, sind grundsätzlich nicht möglich.

Ist ein Storno meines Tickets möglich?

Grundsätzlich schon, allerdings unterliegen Storno und Rückerstattungen je nach Beförderer verschiedenen Bedingungen.

  • Meistens werden bei Storno bis zu 7 Tagen vor Fahrantritt 8,00 Euro eingehoben.
     
  • Innerhalb von 3-6 Tagen vor Fahrtantritt beträgt die Stornogebühr 30%.
     
  • Bei Rücktritt innerhalb von 3 Tagen vor Fahrtantritt 50%.
     
  • Am Tag der Abreise beträgt die Stornogebühr bis zu 2 Stunden vor der Abfahrt 80%.
    Ab 2 Stunden vor der Abfahrt und nach Abreisedatum (kein Fahrtantritt, sogenannter No-Show) werden 100% Stornogebühren einbehalten. Es erfolgt keine Rückerstattung des Fahrpreises für Fahrgäste, welche ihre Abfahrt versäumt haben.

Bitte geben Sie uns Ihre Stornierung per Mail an
info@vib-wien.at bekannt.

Rückerstattungen können grundsätzlich nur in dem ticketausstellenden Büro erfolgen.

Tickets, welche im Rahmen von Werbeaktionen vergünstigt erworben wurden oder bestimmten Buchungsauflagen unterliegen, können meist nicht rückerstattet oder umgebucht werden.

Ist die Durchführung der Beförderung seitens des Beförderers durch unvorhergesehene Umstände wie Krieg, innere Unruhen, Epidemien, hoheitliche Anordnungen nicht möglich, erschwert oder beeinträchtigt, kann der Beförderer die Fahrt stornieren und muss dem Fahrgast die bezahlten Fahrpreise ohne Abzug rückerstatten. Zusätzliche Ansprüche des Fahrgastes können seitens der Beförderer nicht akzeptiert werden.

Ist mein Ticket übertragbar?

Im grenzüberschreitenden Verkehr muss zwingend der Name des Reisenden auf dem Ticket stehen, ein Ticket ist daher nicht einfach auf eine 3. Person übertragbar.

Gerne können Sie Ihr gebuchtes Ticket jedoch gegen eine Bearbeitungsgebühr auf eine andere Person übertragen lassen.
Namensänderungen können ausschließlich im ticketausstellenden Büro erfolgen.
Einzige Ausnahme: Man kann die Namensänderung bei Online gekauften Tickets (sowohl für Hin- als auch Rückfahrt) ausschließlich per E-Mail an: info@vib-wien.at durchführen. Telefonisch können leider keine Änderungen vorgenommen werden.

Wie viele Gepäckstücke darf ich kostenfrei mitnehmen?

Das Gepäck ist normalerweise auf zwei Koffer (Normalmaße) und ein Handgepäck pro Person limitiert, sofern nicht andere Bestimmungen durch den Beförderer festgelegt wurden.

Bitte versehen Sie Ihr Gepäck sichtbar mit einem Schild, auf dem Ihr Name, Ihre Adresse, Telefonnummer und Ihr Reiseziel steht.
Beachten Sie bitte, dass in einzelnen Fällen für das Gepäck gesondert Gebühren (Versicherung, etc.) eingehoben werden.

Informieren Sie sich bitte über die Transportbedingungen der einzelnen Beförderer, worin Sie auch den festgesetzten Höchstbetrag für abhanden gekommenes Gepäck finden - im Regelfall wird hier ein Verschulden des Lenkers nachzuweisen sein.

Kann ich auch noch zusätzliches Gepäck mitnehmen?

Zusätzliches Gepäck wird nur dann transportiert, wenn genug Platz vorhanden ist und es kann dafür eine Extragebühr eingehoben werden. Die Entscheidung über die Mitnahme liegt beim Fahrer, und daher kann der Transport nicht garantiert werden.

Informieren Sie sich bitte über die Transportbedingungen der einzelnen Beförderer, worin Sie auch den festgesetzten Höchstbetrag für abhanden gekommenes Gepäck finden - im Regelfall wird hier ein Verschulden des Lenkers nachzuweisen sein.

Welche Bestimmungen gibt es für das Handgepäck?

Als Handgepäck gilt jeder Gegenstand, den der Fahrgast ohne Behinderung, Belästigung oder Gefährdung der Mitreisenden über oder unter dem Sitzplatz unterbringen oder auf dem Schoß oder in der Hand halten kann (z.B. Handtaschen, kleine Rücksäcke, Laptops). Es dürfen keine großen Gegenstände, die die Notwege versperren könnten, mit in die Fahrgastkabine genommen werden!

Es ist ein Handgepäck pro Person möglich. Handgepäck wird unentgeltlich unter Verantwortung des Fahrgastes befördert. Bei starker Besetzung des Fahrzeuges kann Handgepäck auch im Gepäckraum untergebracht werden.

Bitte beachten Sie: Die Beförderer haften nicht für Diebstahl bzw. Schäden am Handgepäck!

Achten Sie daher bitte während der gesamten Fahrt gut darauf und lassen Sie Ihr Handgepäck niemals unbeaufsichtigt!

Kann ich auch Sperrgepäck befördern?

Sperrgepäck wie Surfbretter, Skier, Fahrräder, zerbrechliche oder teure Gegenstände usw. werden nur in Ausnahmefällen transportiert.

Bitte informieren Sie sich per Mail unter info@vib-wien.at rechtzeitig vor Reisebeginn über die speziellen Transportbedingungen Ihres Beförderers.

 

Gibt es Kinder-Ermäßigungen?

Auf vielen unserer Linien gibt es Kinder-Ermäßigungen.
Die genauen Konditionen und Altersbeschränkungen sind von Beförderer zu Beförderer verschieden, bitte entnehmen Sie diese dem entsprechenden Fahrplan.

Die Kindertarife werden auch im Zuge des Online-Buchungsprozesses angezeigt und können dort mittels Drop down-Menü (durch Umstellen von "Erwachsen" auf "Kind") ausgewählt werden.
 

Beförderung von Kindern und Jugendlichen

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren müssen sich immer in Begleitung einer erwachsenen Person befinden.
Ist diese Person nicht der/die Erziehungsberechtigte, wird eine Einverständniserklärung eben dieser benötigt.
Alleinreisende Kinder und Jugendliche werden aus Sicherheitsgründen nicht befördert!

Jugendliche über 16 Jahren bis zum vollendeten 18. Lebensjahr dürfen mit einer schriftlichen Einverständniserklärung des  Erziehungsberechtigten auch alleine reisen.

Download Einverständniserklärung allgemein dt./engl.
Download Einverständniserklärung Bosnien und Herzegowina
Download Einverständniserklärung Italien
Download Einverständniserklärung Kroatien
Download Einverständniserklärung Serbien
Download Einverständniserklärung Slowenien

Bitte beachten Sie hierzu die Bestimmungen des österreichischen Außenministeriums:
http://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/spezielle-zielgruppen/kinder-und-jugendliche/
ACHTUNG: Im Ausland gelten die Jugendschutzgesetze des jeweiligen Ziellandes. Detaillierte Informationen darüber erhalten Sie bei der Botschaft oder dem Konsulat des jeweiligen Landes.

Gibt es Kindersitze?

Wir haben in unseren Bussen keine Kindersitze,- jedoch sind unsere Busse mit 2-Punkt-Gurten (Beckengurt) ausgestattet, die ein einfaches und sicheres Fixieren von Kindersitzen ermöglichen.
Bitte bringen Sie jedoch unbedingt Ihren eigenen Kindersitz mit.

Bitte beachten Sie, dass auf allen unseren Fahrten sowohl für Kinder als auch Erwachsene Gurtpflicht besteht!

Ist die Mitnahme eines Kinderwagens möglich?

Wenn der Kinderwagen klappbar ist kann dieser gerne mitgenommen werden. Sie müssen ihn weder vorher anmelden, noch etwas für die Mitnahme zahlen.

Bitte jedoch um Verständnis, dass aus Platzgründen die Mitnahme von nicht zusammenklappbaren Kinderwägen nicht möglich ist.  

Kann ich mein Haustier mitnehmen?

Grundsätzlich dürfen Tiere nur bei Fahrten bis zu 5 Stunden Dauer mitgenommen werden.
Für das Tier ist ein Sitzplatz zu bezahlen.

Da jedoch einige Beförderer gesonderte Bestimmungen haben, fragen Sie im Zweifel bitte bei unserem Verkaufspersonal oder unter info@vib-wien.at rechtzeitig an, ob Sie ein Tier auf Ihre Busreise mitnehmen dürfen.

 

Muss ich Reisedokumente mitnehmen?

Ja! Im grenzüberschreitenden Verkehr sind gültige Reisedokumente wie Pass oder Personalausweis verpflichtend mitzuführen. Bitte beachten Sie, dass der Führerschein kein gültiges internationales Reisedokument ist und auch innerhalb des Schengener Abkommens nicht ausreichend ist.

Bitte vergessen Sie nicht alleinreisenden Kindern und Jugendlichen (s. Punkt Kinder/Jugendliche) eine schriftliche Einverständniserklärung sowie eine Kopie des Reisepasses des Erziehungsberechtigten mitzugeben.

Es ist die Verantwortlichkeit des Fahrgastes sich über die Einreisebestimmungen (Visa etc.) der auf der Fahrtstrecke gelegenen Länder zu informieren. Selbstverständlich werden Ihnen unsere Mitarbeiter, soweit wir diese Informationen verfügbar haben, gerne behilflich sein.

Sollten Sie aufgrund von fehlenden Visa, abgelaufenen Reisedokumenten, etc. an der Teilnahme gehindert sein, gelten die oben angeführten Stornobedingungen. Beachten Sie bitte, dass unsere Mitarbeiter eine Vorabkontrolle der Reisedokumente durchführen dürfen.

Bei Fahrgästen, die nicht österreichische Staatsbürger sind, sind wir gesetzlich verpflichtet die Reisedokumente zu überprüfen.

Bitte beachten Sie: Die Grenzaufenthalte können keinesfalls zur Erledigung von Zollformalitäten oder zum Lösen von Visa verlängert werden.

Wie lange vor Abfahrt muss ich da sein?

Für Fahrgäste, die bereits im Besitz einer gültigen Fahrkarte sind, ist es ausreichend sich eine halbe Stunde vor Abfahrt beim Bus einzufinden.

Es erfolgt das „Check-In" (Kontrolle der Reisedokumente, Abnahme des Tickets, Ausgabe der Bordkarte), die Verladung des Gepäcks und die Zuweisung des Sitzplatzes.

Für Fahrgäste, die noch keine gültige Fahrkarte besitzen, besteht bis kurz vor Abfahrt die Möglichkeit, eine an unseren Verkaufsschaltern zu erwerben, vorausgesetzt, dass es noch freie Plätze gibt.

Wir empfehlen aber vor allem in der Ferienzeit oder vor Feiertagen sich rechtzeitig um ein Ticket zu kümmern, da es hier immer wieder zu voll ausgelasteten Bussen und Buchungsstopps kommt.

Wo muss ich mein Ticket vorweisen?

Bitte weisen Sie Ihr gekauftes Ticket bzw.Ihre ausgedruckte Buchungsbestätigung entweder beim Check-In am Busbahnhof oder aber direkt beim Einsteigen dem Busfahrer vor.

Beim Einsteigen in den Bus versichern Sie sich bitte, dass das Abfertigungspersonal oder der Lenker den richtigen Abschnitt aus Ihrer Fahrkarte entnommen hat. Dies ist sehr wichtig, da ein Irrtum vor Ort einfach korrigiert werden kann.
Ein eventuell fehlender Ticketabschnitt kann Ihnen beim Antreten der Rückfahrt Probleme bereiten.

Was ist bei der Abfahrtszeit zu beachten?

Die in den veröffentlichten Fahrplänen gültigen Abfahrtszeiten sind Lokalzeiten, d.h. bitte beachten Sie etwaige Zeitverschiebungen.

Bei Abweichungen gelten die am Ticket angegebenen Zeiten. Aufgrund der Anzahl verschiedener Linien und Partner kann es auch innerhalb der gültigen Fahrplanperiode zu Änderungen kommen.
Bei Unsicherheiten genügt eine Rückfrage bei unseren Verkaufsstellen.

Wie finde ich den richtigen Bus?

Über diese Website werden Tickets für verschiedenste internationale Beförderer vertrieben. Den Namen Ihres Beförderers finden Sie rechts oben auf Ihrem Ticket unter "Line (Betreiber)".

Bei der Suche nach dem richtigen Bus, folgen Sie bitte den Hinweisschildern beim Check-In bzw. beachten Sie bitte die Zielschilder in den Frontscheiben der Busse.
 

Kann ich meine Fahrkarte auch kurz vor Fahrtantritt direkt beim Busfahrer kaufen?

Dies ist leider nicht möglich. Bitte erwerben Sie Ihr Bus-Ticket daher rechtzeitg entweder online oder an einer unserer Verkaufsstellen.

Was tun wenn ich mein Ticket verloren habe?

Bitte bewahren Sie Ihr Ticket sorgfältig auf, da verlorene oder gestohlene Tickets grundsätzlich nicht ersetzt werden.
Im Fall des Falles müssten Sie Ihr Ticket ein zweites Mal zum vollen Preis kaufen.

Wenn Sie ein Ersatzticket erworben haben und das Original wieder gefunden werden sollte, so bekommen Sie die darin enthaltenen Fahrabschnitte ersetzt.

Verfügt jeder Bus über eine Toilette?

Alle Fernbusse sind mit Toilettenanlagen ausgestattet! Die Toilette befindet sich im Mitteleinstiegsbereich und kann jederzeit benutzt werden. Außerdem werden in regelmäßigen Abständen Pausen gemacht und Rastplätze angefahren.

Sollte es dennoch einmal zu einem Ausfall der Toilettenanlage kommen, so kümmern wir uns umgehend um die Behebung.
Bitte beachten Sie, dass die Firma Blaguss Reisen GmbH für den Ausfall von Toilettenanlagen nicht haftbar gemacht werden kann. 

Sind die Busse mit Klimaanlage ausgestattet?

Die meisten Busse unserer Buspartner sind mit Klimaanlage ausgestattet, es gibt jedoch einige Befördererlinien auf denen dies nicht garantiert werden kann. Im Zweifelsfall erkundigen Sie sich bitte vorab per Mail unter info@vib-wien.at

Treten während der Fahrt Probleme auf, wie schlechte Aircondition oder wird zu wenig geheizt, wenden Sie sich bitte an Ihren Fahrer, damit kleine Unannehmlichkeiten gleich während der Fahrt ausgeräumt werden können.

Darf in den Bussen gegessen und getrunken werden?

Grundsätzlich ist es gestattet mitgebrachte kleine Snacks und Getränke zu konsumieren.
Bitte achten Sie jedoch darauf keine geruchsintensiven Speisen zu konsumieren, durch die sich andere Fahrgäste gestört fühlen könnten.

Es bleibt jedoch dem jeweiligen Fahrer vorbehalten Essen und Trinken während seiner Fahrt zu untersagen.

In allen Bussen ist es verboten Alkohol oder Drogen zu konsumieren.

Darf in den Bussen geraucht werden?

Das Rauchen ist generell nicht gestattet!
Bitte um Verständnis.

Gibt es Fahrpausen?

Abhängig von Ihrem Fahrziel und der Fahrdauer gibt es immer wieder Pausen, bei denen meist Rastplätze angefahren werden.
Diese sind gesetzlich vorgeschrieben und werden strikt eingehalten.

Lange Pausen sind auf den Fahrten nicht eingeplant. Es gibt Toiletten und günstigen Service an Bord, sodass keine weiteren Pausen nötig sind und wir Sie rasch an Ihr Fahrziel bringen können.
 

Darf ich den Bus an Haltestellen/ bei Zwischenstops verlassen?

Bitte folgen Sie den Anweisungen des Busfahrers.
Grundsätzlich ist das Verlassen des Busses an Haltestellen nicht möglich, da die Haltezeit begrenzt ist und der Fahrplan streng eingehalten werden muss.

Bei den gesetzlich vorgeschriebenen Pausen an den Rastplätzen ist es meist möglich den Bus zu verlassen um Sanitäranlagen aufzusuchen, eine Rauchpause einzulegen oder in den Tankstellen-Shops einzukehren.
Ein pünktliches Erscheinen der Passagiere zur Weiterfahrt wird jedoch vorausgesetzt!

Sind die Busse barrierefrei?

Aktuell ist der Großteil der Busse leider noch nicht barrierefrei.

Es wird künftig jedoch ein besonderes Augenmerk auf Barrierefreiheit gelegt.
Bei Fragen zur Barrierefreiheit wenden Sie sich bitte an unser Verkaufspersonal: info@vib-wien.at

Gibt es Vergünstigungen für Menschen mit Behindertenpass?

Auf einigen Linien gelten für Menschen mit Behindertenpass bzw. für deren Begleitperson spezielle Tarifkonditionen.

Für detaillierte Informationen hierzu wenden Sie sich bitte an unserer Verkaufspersonal: info@vib-wien.at
 

Gibt es Sicherheitsgurte?

Selbstverständlich sind alle unsere Fernbusse mit Sicherheitsgurten ausgestattet.
Unsere Busse haben 2-Punkt-Gurte (Beckengurt), selbst mitgebrachte Kindersitze können damit fixiert werden. 

Bitte beachten Sie die Gurtpflicht auf allen unseren Fahrten!

Gibt es auch für Busfahrer Ruhezeiten, die eingehalten werden müssen?

Selbstverständlich! Diese sind gesetzlich vorgeschrieben und werden striktest eingehalten und kontrolliert!

Sie können also sorgenfrei sein, dass Sie stets mit einem gut ausgeruhten Busfahrer unterwegs sind. 

Sind die Busfahrer gut ausgebildet und laufend geschult?

Alle unsere Busfahrer sind bestens ausgebildet und nehmen an regelmäßigen Fahrtechnik-  und Sicherheitstrainings teil.

Spezielle Notfall-Trainings schulen die Lenker zudem auf außergewöhnliche Stresssituationen und beinhalten auch umfassende Erste Hilfe-Schulungen.
 

Wie sieht es mit der Wartung der Busse aus?

All unsere Busse und elektronischen Geräte sind strengstens geprüft und werden regelmäßig gewartet!
Alle gesetzlichen Vorlagen werden strikt eingehalten.

 

Im Notfall

Unsere Busfahrer sind durch ständige Sicherheitstrainings in Sachen Erste Hilfe und Notfallmaßnahmen immer auf dem neuesten Stand.
Natürlich sind auch unsere Busse mit der neuesten Sicherheitstechnik ausgestattet!

Sie können sich in Extremsituationen darauf verlassen, dass ruhig und höchst professionell gehandelt wird.

Wir wünschen Ihnen eine entspannte Fahrt!